Jetzt Kontakt aufnehmen: 0 52 51 . 29 10 98

post@paderbornerumweltwerkstatt.de

Umweltwerkstatt

Geschäftsführer Michael Gold

Geschäftsführer Michael Gold

Die Paderborner Umweltwerkstatt ist als soziales Beschäftigungs – und Qualifizierungsprojekt des Vereins PIGAL e.V. (Paderborner initiative gegen Arbeitslosigkeit) entstanden. Seit der Gründung im August 1990 beschäftigten und qualifizierten wir ehemals Langzeitarbeitslose, zunächst in ABM oder in anderen, öffentlich geförderten Arbeitsgelegenheiten. Aber am 30.6.2014 war dann auch für die Umweltwerkstatt als letztes der Pigal – Projekte Schluß!

Aufgrund veränderter Förderungsbedingungen  für arbeitsmarktpolitische Maßnahmen sah sich der Verein Pigal e.V. gezwungen, all seine Projekte aufzugeben. Eine Besonderheit der Umweltwerkstatt im Reigen der Pigal-Projekte war, dass wir im Lauf der Jahre für einige der zunächst befristet Beschäftigten dauerhafte, unbefristete Beschäftigungsverhältnisse geschaffen haben. Somit waren wir in den letzten Jahren daran gewöhnt, professionell  und zu marktüblichen Bedingungen zu arbeiten und zu wirtschaften.

Gegen Ende der vom Verein getragenen Projektlaufzeit standen wir vor der Frage: aufgeben oder weitermachen?

Wir entschieden uns für das Weitermachen, losgelöst von jeder öffentlichen Förderung.  Der Gedanke, mit diesem tollen Projekt einfach aufzuhören, war für uns nicht vorstellbar. So gehen wir den Schritt in die Selbstständigkeit.

Es war und ist uns für uns stets ein wichtiges Ziel, vermeintlich schwer integrierbare Arbeitssuchende in unserem Projekt eine sinn- und würdevolle Tätigkeit mit fairer Bezahlung zu bieten. Die Arbeit bei uns wird getragen von gegenseitiger Wertschätzung, Effektivität durch Eigenverantwortung und Freude an der Arbeit und miteinander.

Unsere Tätigkeitsfelder sind

Wir verbinden ökologische und soziale Gesichtspunkte durch Ressourcenschonung und das Angebot, gute gebrauchte Waren zu kleinen Preisen für sozial Benachteiligte erschwinglich zu machen.

Wir sind anerkannter Ausbildungsbetrieb für den Beruf „Fachkraft für Möbel- Küchen, und Umzugsservice“.
Michael Gold ist Mitglied im Prüfungsausschuss der

IHK zu Bielefeld

für diesen  Beruf.